Sonntag, 5. Oktober 2008

1 Apfel und 2 Birnen

Heute waren wir am Donnersberg spazieren, kamen dort auch am Sendeturm vorbei. War toll, erstens die bunten Farben der Blätter im Wald und zweitens zwei tolle Erlebnisse:

Erstens war ich erstaunt, dass am Donnersberg ein Mann am Parkplatz bereit steht, mit dem Sticker "Information". Ist zwar schon ne Weile her, dass ich mal am Donnersberg war, ist mir aber nie aufgefallen, dass dort ein älterer Herr seinen Dienst tut und gerne Auskünfte bzgl. Wanderzielen und -wegen gibt. Toll!

Zum Zweiten kamen wir auf dem Hinweg bei der Durchfahrt durch Dannenfels an nem kleinen Straßenstand vorbei, wo Esskastanien verkauft wurden. Irgendwie sind wir beim Spazieren dann auf die Idee gekommen, "könnt man ja mal kochen, lass uns welche kaufen". Als wir zurückfuhren, war dieser Stand gerade unbesetzt, also fuhren wir noch ein Stück weiter in den Ort rein und landeten schließlich beim Obsthof Baab.

Im Hof geparkt, ausgestiegen, den Laden betreten und ... gestaunt. Abgesehen von dem tollen Geruch nach diversen Apfelsorten war das der Inbegriff eines bodenständigen Ladens mit der Liebe zum Detail. Allerlei Obst und Gemüse aus eigenem Anbau, und - zu jeder Apfelsorte eine kleine Einführung in die verschiedenen Geschmacksnuancen und anderer Qualitäten. Vor mir war ne Frau dran, die das sichtlich ausgekostet hat.

Endlich war ich an der Reihe und hab auch meine "Keschde" gekriegt - und noch nen Apfel dazu (Sorte Cox irgendwas) - "zum probiere". In einem Anflug von Begeisterung gab ich dem lieben Herrn noch was auf den Preis obendrauf - deshalb sah er sich veranlasst, mir noch 2 Birnen zu geben. Service vom Feinsten. So macht Einkaufen Spaß.

Bin gespannt auf unser Kastaniengemüse diese Woche...



Keine Kommentare:

Kommentar posten